LIMMA 

ist auf einer Pflegestelle bei Münster und sie muss dort weg. Es passt einfach nicht zusammen, LIMMA hat Probleme, sich anleinen zu lassen, sie muss länger alleine bleiben als geplant (dafür kann aber die Pflegestelle nichts, der Arbeitgeber hat Personalprobleme und so muss sie länger arbeiten), LIMMA braucht klare Ansage und muss verstehen, dass nicht sie der Chef ist.

Wir suchen ganz eilig – wirklich eilig – einen anderen Platz. Auch ein gutes Tierheim kommt infrage.

 

LIMMA ist 9 Jahre alt (geschätzt vom Tierarzt) und sollte in einer Tötungsstation eingeschläfert werden. Wir konnten wieder mal nicht lange überlegen und haben sie heute übernommen. Im Moment können wir ihr auch nur einen kleinen Zwinger in der Hitze bieten, aber sie lebt.

Als erstes haben wir Blutwerte machen lassen. Sie sind altersgemäß gut, die Nierenwerte etwas niedrig, aber sie ist auch untergewichtig. Sie gehört zu der kleinen Labbi-Sorte, ist weniger als kniehoch.

In dieser Tötungsstation hören wir nichts über die Vergangenheit der Hunde. Erfahrungsgemäß landen Hunde wie sie in der Station, weil die Besitzer erkrankt oder verstorben sind. Diese Hunde sind dann meist die letzte Zeit nicht mehr gut versorgt worden, waren früher aber geliebte Hausgenossen.

 

LIMMA ist freundlich und verträglich und wir suchen nun für sie Menschen, die ihr noch mal ein richtig schönes Zuhause bieten können und wollen. Sie kann sicherlich einen halben Tag lang alleine bleiben. LIMMA kennt das Leben im Haus und in der Familie, sie wartet sehnsüchtig darauf, wieder auf einer weichen Decke schlafen zu dürfen, sie möchte zweimal täglich einen Napf mit gutem Futter erhalten, sie freut sich auf gemütliche Hunderunden und sie will nichts weiter, als wieder geliebt werden und möchte diese Liebe zurückgeben. Wenn Sie ihr eine Chance geben, werden Sie erstaunt sein, wie schnell sie sich Ihnen anpasst.

Joshi die 2. Chance setzt keine Cookies, Google Analytics - fonts.googleapis - gstatic, Facebook etc. ein

impressum und Datenschutz nach DSGVO